Japan Festival im Planten un Blomen

Japan Festival

im Teehaus im Japanischen Garten
Sa. 20.05.17, ab 12:00
Veranstalter: Japanisches Generalkonsulat Hamburg /
Deutsch-Japanische Gesellschaft
zu Hamburg e.V.
Categories: News | Comments Off on Japan Festival im Planten un Blomen

Krimilesung von Henrik Siebold im Speicherstadt

Krimilesung

Fr, 19. 05 2017, 19.30 Uhr

Henrik Siebold liest aus „Inspektor Takeda und der leise Tod“:

Der Tote aus der HafenCity. Kenjiro Takeda, eigentlich Inspektor der Mordkommission in Tokio, fremdelt immer noch ein wenig mit dem Hamburger Wetter und den deutschen Umgangsformen. Aber er ergänzt sich mittlerweile bestens mit seiner Kollegin Claudia Harms. Als ein gefeierter Star der Internetszene tot aufgefunden wird, sind die beiden besonders gefordert. Markus Sassnitz hatte offenbar viele Feinde, doch eine Person gerät sofort ins Visier der Fahndung: seine Ehefrau. Die übt auf Takeda allerdings eine besondere Faszination aus.

Henrik Siebold ist das Pseudonym von Daniel Bielenstein, 1967 in Bonn geboren. Bielenstein ist als Buchautor und Journalist tätig und hat unter anderem mehrere Jahre in Tokio für eine japanische Tageszeitung gearbeitet, was der Authentizität der Takeda-Romane zugute kommt. Den Durchbruch schaffte er 2003 mit seinem ersten Roman “Die Frau fürs Leben”. Bielenstein lebt in Hamburg.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

10,– EURO, ERM. 8,50 EURO

 

Categories: News | Comments Off on Krimilesung von Henrik Siebold im Speicherstadt

Dokumentarfilm „Lebendig weitertragen“

Premiere des Dokumentarfilms von Stefanie Ritter, 18 Min.

 

Sonntag, 26. März 2017, 19.00 Uhr

FENSTER ZUM HOF

Atelier Ritter, Kleine Rainstraße 30 im Hinterhof (Altona)

Über die letzte jüdische Schule in Hamburg in der Zeit des Nationalsozialismus mit der
damals noch lebenden Schülerin Esther Bauer.

Frau Dr. Erika Hirsch, Leiterin der Gedenk– und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule, wird anwesend sein.
Jour fixe jeweils letzten Sonntag im Monat

Categories: News | Comments Off on Dokumentarfilm „Lebendig weitertragen“

Buchvorstellung „111 Orte in Tokio“

„111 Orte in Tokio“

von Christine Izeki & Björn Neumann

 

Sonntag, 26.Februar 2017, 19.00 Uhr

KUNST & MEDIEN e.V.
Atelier Ritter
Kleine Rainstraße 30

 

Die Autorin hat über 17 Jahre in Japan gelebt und dort für deutsche Printmagazine recherchiert und
fotografiert. Bei ihren Streifzügen durch Tokio hat sie viele Orte aufgespürt, die sie berührt und fasziniert
haben. Oft waren es nicht die bekannten Sehenswürdigkeiten, sondern vor allem Plätze abseits der
Touristenpfade, die in tiefer Erinnerung blieben.
Immer wieder ist sie auch zusammen mit dem Fotografen Björn Neumann, mit dem sie seit dem
Japanologie-Studium in Hamburg befreundet ist, auf Fototour gegangen, um möglichst unbekannte Orte
aufzuspüren, die noch nicht von Lonely Planet & Co. entdeckt wurden. Mit den Jahren ist eine Sammlung
von wahrhaften „Schätzen“ entstanden. Eine Auswahl aus ihrer „Schatztruhe“ stellen Christine Izeki und
Björn Neumann in dem Buch „111 Orte in Tokio die man gesehen haben muss” vor.
Christine Izeki wird am 26. Februar 2017 ab 19 Uhr bei uns sein und einige ihrer Geschichten aus dem
gerade erschienen Buch erzählen. Dazu werden einige der Fotos aus den “111 Orten” ausgestellt sein.
Für die musikalische Unterhaltung werden der Mundharmonikaspieler Thomas Singer und der
Akustikgitarrist Migo Duwe sorgen. Songs, Inspiriertes und Improvisiertes.
Freut euch auf einen spannenden, abwechslungsreichen Abend!

https://111-orte-in-tokio.jimdo.com/news/

KUNST & MEDIEN e.V., Kontakt Ritter 0179 – 68 71 834 + Martin 0171 – 412 69 07
Categories: News, Veranstaltungen | Comments Off on Buchvorstellung „111 Orte in Tokio“

Dokumentarfilm ‘Feinde – Brüder’

Screening während der Ausstellung

‘Begegnungen hinter Stacheldraht’

Museum Lüneburg vom 27.04.2017 bis 23.07.2017

täglich + Sondervorstellung mit Diskussion am Do 01.06.2017

Categories: News, Veranstaltungen | Comments Off on Dokumentarfilm ‘Feinde – Brüder’