browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Rikuzentakata

Die Katastrophe am 11. Maerz 2011 hat uns alle sehr bewegt und der japanisch-deutsche Stadtteildialog versuchte zu unterstuetzen und Kontakte zu schliessen. Der japanisch-deutsche Stadtteildialog hat zusammen mit Prof. Yamamoto und seinen Studenten Kontakt zum zerstoerten Rikuzentakata aufgenommen. Wir haben in Hamburg fuer sie gesammelt, alljaehrlich Informationen ausgetauscht und Gaeste von dort empfangen.

 

Altona hilft Japan

Benefiz-Abend mit Informationen, Musik, Lesung, Spezialitaten und Tanzperformance

Eintritt frei, wir bitten um Spenden. Mit dem Erlos werden Aktionen fur die von Erdbeben, Tsunami und Reaktorkatastrophe betroffenen Gebiete unterstutzt

Sonnabend, 18. 6. 2011, Stadtteil- und Kulturzentrum Motte, Ottensen,

 

Japan und Deutschland: Kulturaustausch
zwischen den Bürgern heute und
damals

Nach der Katastrophe zurück zur „Normalität“?

Mit mehr Bürgerbeteiligung zu einem nachhaltigen, sicheren und umweltfreundlichen Japan

Eine Veranstaltung der Universität Hamburg/Asien-Afrika-Institut, von East-West-Visions e.V.  und dem Japanisch-Deutschen Stadtteildialog

18.11.2011 bis 19.11.2011 Universität Hamburg und Ev.Kirchengemeinde Ottensen

 

Stadtteilentwicklung und Katastrophenbewältigung in Japan

5 Jahre nach dem Großerdbeben-/ der Tsunami-Katastrophe in Ostjapan

Berichte über den Wiederaufbau und zum AKW Fukushima

Stadtentwicklung mit Katastrophenschutz in Mukojima/ Tokyo

Kurze Berichte über das Erdbeben in Kumamato am 17. April 2017

13. Juli 2016 Motte, Ottensen


Comments are closed.