browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Der Stadtteildialog

Angefangen hat der Dialog mit japanischen Bürgern aus Mukojima/Tokio, die 1991 zum ersten Mal nach Ottensen kamen und ihre Nasen neugierig in jeden Winkel des Stadtteils steckten. Die japanischen Besucher interessierte vor allem die Stadtteilkultur, die viele Formen von “Non profit organisations” hervorgebracht hat.

Aber auch in Japan lernen die deutschen Besucher eine Stadtplanung kennen, die gewachsene Strukturen behutsam verändert, Wärme und Nachbarschaft erhält, sowie Eigeninitiative entwickelt.

Ein reger künstlerischer Austausch, bei dem Filmreihen, Ausstellungen, Lesungen organisiert werden, lässt die jeweilig andere Kultur lebendig und zugänglich werden.

Neben dem Stadtteil Mukojima/Tokio entwickelt sich seit 1999 nun auch ein Kontakt zum Stadtteil Hirano in Osaka und es werden Erfahrungen mit Interessierten aus Yokohama und Kobe ausgetauscht – ein “Netzwerk” von Kontakten ist entstanden.

Informationen und Medien

Broschüre Japanisch-Deutscher Stadtteildialog ISBN 3-00-001907-3

Fotoausstellungen

Stefanie Ritter:

  • “Mukojima – Chaos und Idylle”
  • “Großstadtgesichte – Hamburg/Altona”

Filme

Brigitte Krause

  • “Tokyo – Back for the Future”, Dokumentarfilm, 88 Min. Deutsche + Japanische Version
  • “East-West-Visions”, Video, 30 Min. Deutsche + Japanische Version
  • “Hirano sehen, fühlen, hören”, Ein Stadtteil im Museumsfieber, Dokumentation 42.30 Min.
  • Videotrailer zum Japanisch-Deutschen Stadtteildialog, 9.30 Min., Jap. Version
  • Videoinstallation “Hirano/Osaka meets Ottensen/Hamburg”

Diavorträge

Gerald Roemer

  • Stadtplanung Ottensen/Mukojima

Comments are closed.